Datenschutz

Teil A: Unsere einfache Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Damit Sie sich beim Besuch unserer Webseite sicher und wohl fühlen, nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst.

Mit dieser einfachen Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften verschaffen. Die vollständigen und ausführlichen Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

1. Welche Daten wir von Ihnen erfassen?

1.1 Technische Informationen

Wir erfassen den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage des Clients (Browser) an unseren Webserver sowie dessen Antwort und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Außerdem speichern wir Datum und Uhrzeit der Anfrage, Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version sowie Informationen über Ihr Betriebssystem sowie den von Ihnen genutzten Internet-Service-Provider. Alle erfassten Daten werden nach 7 Tagen gelöscht.

1.2 Session-Cookies (essenziell)

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, das sind kleine Textdateien, die z. B. für den Login oder die komfortablere Nutzung unserer Webseite auf Ihrem Rechner vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Nach Beendigung Ihrer Websitzung (spätestens beim Schließen des Browsers) werden dieses Cookies gelöscht.

1.3 Tracking-Cookies und Nutzungsprofil

Wir verarbeiten mit Hilfe von Trackingdiensten und Cookies unter einem Pseudonym Nutzungsprofile. Ein solches Nutzungsprofil enthält Informationen über das Verhalten eines Besuchers auf Webseiten. Ein unmittelbarer Rückschluss auf Sie ist dabei nicht möglich.

Die Einwilligung zum Einsatz solcher Cookies müssen Sie aktiv durch Akzeptieren der Nutzung von Cookies über unser Cookie-Banner bestätigen, ansonsten werden diese Cookies nicht genutzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen hier ändern.

2. Wie und wofür werden Ihre Daten erhoben und verarbeitet?

Daten, die beim Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisiert. Ansonsten erheben wir die Daten nur auf Grund Ihrer Eingaben auf unserer Webseite (z.B. im Kontaktformular) oder durch den Einsatz von Cookies.

Diese Daten benötigen wir zum Betrieb und zur Administration der Webseite, zur Missbrauchserkennung und Beseitigung von Störungen. Außerdem ermöglichen diese Daten die Verbesserung unseres Angebotes auf der Webseite und Bildung pseudonymer Nutzungsprofile, die wir für Werbe- und Marktforschungszwecke nutzen – sofern Sie dem zustimmen.

Teilweise nutzen wir auch innerhalb des gesetzlich zulässigen Rahmens andere Dienstleister, welche uns als Auftragsverarbeiter unterstützen.

3. Welche Rechte zum Datenschutz haben Sie?

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung, Widerspruch zur Verarbeitung sowie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Dabei können Sie sich mit Ihrem Anliegen an unser Service Center wenden: datenschutz@knoell.com

4. Weitere Informationen zu anderen Datenverarbeitungen

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, die Sie hier nicht finden, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren Ansprechpartner oder unser Service Center.

Teil B: Unsere ausführliche Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein.

Die Verarbeitung von personenbezogener Daten, beispielsweise Ihres Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO ist die:

knoell Germany GmbH
Konrad-Zuse-Ring 25
68163 Mannheim
Deutschland

2. Kontakt

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an uns wenden: datenschutz@knoell.com.

3. Technik

Diese Internetseite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen, Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem “http://” ein “https://” steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Datenerfassung beim Besuch der Webseite

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Computers.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Webseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Verwendung von Cookies

Diese Webseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Webseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Webseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Webseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Cookies werden auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Das bedeutet, Sie als Nutzer haben jederzeit die Kontrolle über die Nutzung von Cookies. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers einschränken. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzbar.

5.1 Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten (Session-Cookies), z.B. um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder um Ihre Spracheinstellungen zu speichern. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Wir verwenden Cookies auch, um unserer gesetzlichen Verpflichtung gemäß DS-GVO nachzukommen, einen Nachweis über - falls zutreffend - Ihre Zustimmung zur Verwendung von Tracking-Cookies zu erstellen. Diese Cookies werden automatisch von Ihrem Browser gelöscht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungstätigkeit ist unsere gesetzliche Verpflichtung personenbezogene Daten rechtmäßig zu verarbeiten und nachzuweisen, dass wir dieser Verpflichtung nachkommen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit Art. 5 Abs. 1 lit. a, Abs. 2 DS-GVO. 

5.2 Tracking-Cookies

Darüber hinaus verwenden wir Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten, damit wir unser Angebot für Sie optimieren können. Wir verwenden Cookies auch, um Anzeigen zu platzieren, die für Ihre Interessen relevant sind. Diese Cookies ermöglichen es uns, automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren, wenn Sie unsere Website erneut besuchen. Diese Cookies werden nach einer definierten Zeit automatisch gelöscht.

Beim Zugriff auf unsere Website werden die Nutzer über den Einsatz von Cookies zu Analysezwecken informiert und ihr Einverständnis zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitungstätigkeit ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Nutzer sind ebenfalls mit dieser Datenschutzerklärung verbunden. Weitere Informationen zum Einsatz von Tracking-Cookies finden Sie im folgenden Absatz und in den Abschnitten 5.2.1 und 5.2.2.

Im folgenden Abschnitt können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder ein zuvor gegebenes Einverständnis zur Erfassung widerrufen.

5.2.1 Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Webseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Webseite eine betroffene Person auf eine Webseite gekommen ist (sogenannte Referrer) und wie (Geräteart/Browser), auf welche Unterseiten der Webseite zugegriffen wurde oder wie oft, sowie wann und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Zusätzlich können Google geographische Daten, unique layer appearance, Suchbegriffe, Spracheinstellungen und durchgeführte Aktionen auf den Seiten (z.B. Abonnieren eines Newsletters) und allgemeines Surfverhalten erfasst werden.  

Webanalyse wird hauptsächlich dazu genutzt um eine Website zu optimieren und Kosten-Nutzen Analysen der geschalteten Werbung durchzuführen.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den entsprechend empfohlenen Zusatz (add-on). Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Webseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Diese Informationen können auch an Dritte übermittelt werden, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist oder falls Dritte diese Daten im Namen von Google weiterverarbeiten.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Die Datenverarbeitung durch Google findet teilweise außerhalb der EU/EWR statt. Google ist dem Privacy Shield beigetreten, was bedeutet, dass Google die Einhaltung der EU-Datenschutzstandards garantiert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Diese Verarbeitungen finden nur dann statt, wenn eine ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO erteilt wird.

Wie oben bereits dargestellt, kann die betroffene Person die Setzung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die dazu Befugnis hat, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren.
Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html  abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

5.2.2 Google (Re)marketing

Wir haben auf dieser Internetseite Dienste von Google Remarketing integriert. Google Remarketing ist eine Funktion, die es einem Unternehmen ermöglicht, bei solchen Internetnutzern Werbung einblenden zu lassen, die sich zuvor auf der Internetseite des Unternehmens aufgehalten haben. Die Integration von Google Remarketing gestattet es einem Unternehmen demnach, nutzerbezogene Werbung zu erstellen und dem Internetnutzer folglich interessenrelevante Werbeanzeigen über das Google Werbenetzwerk oder auf anderen Webseiten anzeigen zu lassen.

Google Remarketing setzt ein Cookie auf Ihrem IT-System der betroffenen Person. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Wiedererkennung des Besuchers unserer Internetseite ermöglicht, wenn dieser in der Folge Internetseiten aufruft, die ebenfalls Mitglied des Google-Werbenetzwerks sind. Mit jedem Aufruf einer Internetseite, auf welcher der Dienst von Google Remarketing integriert wurde, identifiziert sich Ihr Internetbrowser automatisch bei Google. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse oder das Surfverhalten, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet.

Zusätzlich benutzen wir Google AdWords. Hierbei erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Ein „Conversion Cookie“ läuft nach 30 Tagen ab und wird nicht zur persönlichden Indentifizierung des Nutzers verwendet.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google (Re)marketing ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Die Datenverarbeitung durch Google findet teilweise außerhalb der EU/EWR statt. Google ist dem Privacy Shield beigetreten, was bedeutet, dass Google die Einhaltung der EU-Datenschutzstandards garantiert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Diese Verarbeitungen finden nur dann statt, wenn eine ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO erteilt wird.

Wie oben bereits dargestellt, können Sie die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Zudem kann ein von Google Analytics oder Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.

6. Newsletterversand

6.1 Newsletterversand an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck ausdrücklich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

6.2 Werbenewsletter

Auf unserer Internetseite wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir informieren unsere Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über unsere Angebote zu Schulungen und Veranstaltungen, die u.a. die regulatorischen Entwicklungen und Datenanforderungen z.B. im Bereich Zulassung und Transport von Chemikalien, Bioziden, Pflanzenschutzmitteln und Medizinprodukte thematisieren. Dieser Newsletter wird mindestens 4 Mal jährlich verschickt. Bei wichtigen Themen können Sondernewsletter verschickt werden. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

  1. Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und
  2. Sie sich für den Newsletterversand registriert haben.

An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von Ihnen zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten IT-Systems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet, es sei denn Sie haben aktiv einer zusätzlichen individuellen Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon zugestimmt. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zum Zwecke des Newsletterversands ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

6.3 CleverReach

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u.a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wünschen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns gespeichert.  Nach Abbestellung des Newsletters werden Ihre Daten im System für die weitere Nutzung zu Werbezwecken blockiert. Falls Sie die endgültige Löschung Ihrer Daten von unseren Servern und dem CleverReach Server wünschen, kontaktieren Sie bitte unser Service Center. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

7. Formulare, individuelle Kontaktaufnahme via Telefon und/oder E-Mail, Teilnahme an Schulungen, Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite sind Formulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können und um weitere Informationen per Telefon und/oder E-Mail aktiv anzufordern. Es besteht ferner die Möglichkeit, sich über unsere Webseite zu unseren Schulungen anzumelden.

Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeiten wahr, so werden die in der jeweiligen Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die hierbei erfassten Daten ergeben sich aus dem jeweiligen Formular und umfassen insbesondere:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Land
  • Firma

Im Zeitpunkt der Absendung einer Nachricht via eines Formulars werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Zudem ist eine Kontaktaufnahme über die auf unseren Webseiten hinterlegten E-Mail-Adressen, Telefon- und Faxnummern und Anschriften möglich, dies insbesondere auch zum Abschluss von Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert bzw. die durch den Anrufer oder Absender mitgeteilten personenbezogenen Daten erfasst.

7.2 Empfänger der Daten

Die Daten werden im Rahmen der obenstehend benannten Zwecke durch uns intern verarbeitet, können jedoch auch an unsere Kooperationspartner, Erfüllungsgehilfen und Dienstleister (u.a. Steuerberater, IT-Dienstleister, Auftragsverarbeiter wie z.B. Hostingdienstleister), im Rahmen der Schulungen insbesondere auch an externe Referenten übermittelt werden. Im Rahmen der gesetzlichen Pflichten übermitteln wir Daten zudem an Behörden oder Gerichte.

In Abhängigkeit von der Schulung, die Ihre Anmeldung betrifft bzw. der Dienstleistung auf die sich Ihre Anfrage bezieht, kann es zudem zu einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb EU/EWR) kommen. Grundsätzlich ist hierbei eine weltweite Übermittlung möglich, von besonderer Relevanz sind jedoch die Sitze der knoell-Gesellschaften in Brasilien, Taiwan, China, Thailand, Vereinigte Staaten von Amerika, Japan, Korea und Schweiz.

Als Garantien des Datenschutzes werden hierbei innerhalb der knoell-Gruppe EU-Standardvertragsklauseln mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen vor Ort eingesetzt, soweit die Übermittlung nicht auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen der Kommission zulässig ist. Weitere Informationen zum jeweils implementierten Übermittlungsmechanismus erhalten Sie über formlose Anfrage an unser Service Center.

Angemessenheitsbeschlüsse der Kommission bestehen für die knoell-Standorte in Japan ((EU) 2019/419) sowie in der Schweiz (2000/518/EG). Alle Angemessenheitsbeschlüsse können über die Seiten der Europäischen Kommission abgerufen werden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_de).

7.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO wenn der Kontakt nicht auf Abschluss eines Vertrages mit Ihnen als betroffener Person abzielt (z.B. Teilnahme an einer Schulung oder Anfrage von Dienstleistungen als Unternehmensvertreter).

Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages mit Ihnen als betroffener Person ab (z.B. im Fall einer Teilnahme an einer unserer Schulungen oder Anfrage von Dienstleistungen), so ist  die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

7.4 Zwecke der Datenverarbeitung

Die obenstehend geschilderte Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient folgenden Zwecken, die – sofern die Verarbeitung nicht auf Abschluss eines Vertrages mit Ihnen als betroffener Person abzielt – zugleich auch unser berechtigtes Interessen an der Verarbeitung darstellen:

  • Kontaktaufnahme über Formulare/E-Mail/Telefon/Fax/Brief: Der Bearbeitung der durch Sie erwünschten Kontaktaufnahme.
  • Anmeldung zu Schulungen: Der Organisation und Durchführung der Schulungen, für die Sie sich angemeldet haben (Vorbereitung, Teilnehmerlisten, Namensschilder, Anwesenheitsliste, Zertifikate) und Angebots- bzw. Rechnungsstellung, sowie optionale Führung einer Warteliste.
  • Anfragen zum Abschluss von Verträgen: Der Begründung und Durchführung von Verträgen über Dienstleistungen (Vorbereitung und Abwicklung des Auftrags, Hinterlegung der Kontaktdaten in einer internen Datenbank, um die Kommunikation mit dem Kunden zu gewährleisten, Nennung in Verträgen, Briefen, Emails, Rechnungen etc. von Kontaktpersonen).
  • Erfassung technischer Daten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung): Die während des Absendevorgangs eines Eingabeformulars verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Formulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

7.5 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und sobald die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Handels- und Steuerrechts abgelaufen sind. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen können bis zu zehn Jahre nach Schluss des Jahres der Kommunikation betragen.

8. Social Media Auftritte

Unser Unternehmen nutzt Präsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und/oder Plattformen, um mit den innerhalb dieser Netzwerke und/oder Plattformen aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zeitgemäß kommunizieren zu können und über unsere Leistungen, Angebote und zu aktuellen Themen informieren zu können.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Daten im Rahmen der Nutzung dieser Netzwerke und/oder Plattformen durch die entsprechenden Anbieter außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Daraus können sich für Sie als Nutzer gewisse Risiken ergeben. Beispielsweise kann die Durchsetzung Ihrer Rechte als betroffene Person der Datenverarbeitung erschwert sein. Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die Plattform-Anbieter erfolgt im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke. Aus Ihrem Nutzungsverhalten (des jeweiligen Netzwerks) und sich daraus ergebenden Interessen können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Profile können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die Ihren Interessen entsprechen sollen.

Für nach dem Privacy-Shield zertifizierte Netzwerk- und/oder Plattform-Anbieter aus den USA, besteht eine Verpflichtung, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Grundsätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen basieren auf einer effektiven Information der Nutzer sowie einer zeitgemäßen Kommunikation mit Ihnen. Soweit von den Netzwerk- und/oder Plattform-Anbietern eine Einwilligung in die genannten Datenverarbeitungen eingeholt wird, ist die Rechtsgrundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 7 DS-GVO.

8.1 Xing

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz bei dem Karrierenetzwerk Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland). Die Datenschutzerklärung von Xing finden Sie unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

8.2 LinkedIn

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz bei dem Netzwerk LinkedIn (LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA). Für Datenschutzfragen außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland verantwortlich.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

LinkedIn ist unter dem oben genannten Privacy Shield zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0.

8.3 Ihre Rechte als betroffene Person / Nutzer

Die Geltendmachung Ihrer Rechte als Nutzer der Netzwerke und/oder Plattformen erfolgt am effektivsten gegenüber den jeweiligen Anbietern. Nur diese haben Zugriff auf Ihre Daten und können entsprechende Maßnahmen ergreifen und umsetzen sowie Auskünfte erteilen. Selbstverständlich können Sie sich für Fragen und Hilfe auch an uns wenden.

9. Social Media Plugins

9.1 LinkedIn

Auf unserer Website nutzen wir Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn. LinkedIN ist ein web-basiertes Soziales Netzwerk, das es Nutzern erlaubt, mit existierenden Geschäftskontakten in Verbindung zu treten und neue zu knüpfen.

Hauptsitz von LinkedIn ist LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzfragen außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland verantwortlich.

Jedes Mal, wenn Sie unsere Webseite besuchen, veranlasst diese Komponente den von Ihnen verwendeten Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterzuladen. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plugins finden Sie unter https://developer.linkedin.com/plugins.

Wenn Sie beim Besuch unserer Webseite bei LinkedIn eingeloggt sind, erkennt LinkedIn während der gesamten Dauer Ihres Aufenthalts auf unserer Webseite, welche spezifische Seite Sie gerade besuchen. Diese Informationen werden von der LinkedIn-Komponente erfasst und von LinkedIn Ihrem LinkedIn-Konto zugeordnet.

Die Verwendung der Komponente LinkedIn ermöglicht es uns, personalisierte Anzeigen auf LinkedIn zu zeigen. Sie bietet uns auch die Möglichkeit, anonyme Berichte über die Anzeigenleistung und Informationen zur Webseiten-Interaktion zu erhalten.

LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active).

Die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion nutzen wir auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Wenn Sie nicht möchten, dass die oben genannten Informationen an LinkedIn übertragen werden, können Sie dies auch verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Webseite von Ihrem LinkedIn-Konto abmelden.

Um sich von LinkedIn E-mails Nachrichten, SMS Nachrichten und interessenbasierter Werbung abzumelden und Ihre Werbe-Einstellungen zu verwalten, nutzen Sie diesen Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls. LinkedIn nutzt Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua and Lotame, die Cookies setzen können. Sie können dem Setzen dieser Cookies unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy widersprechen. LinkedIns aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie untern https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIns Cookie Erklärung ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy erhältlich.

10. Google Fonts

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Internetseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

11. Bewerbungsmanagement/Stellenbörse

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Dies erfolgt – soweit untenstehend nicht abweichend beauskunftet – auf Grundlage von § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Die Bereitstellung der Daten ist zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich.

Die Verarbeitung kann auf elektronischem Wege über unser Karriereportal erfolgen, oder dann, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns übermittelt.

Empfänger der Daten sind der Stellenportalanbieter sowie innerhalb der knoell-Gruppe unsere HR-Mitarbeiter, die Geschäftsführer, Business Unit Leiter, Gruppenleiter und ggf. weitere Gesprächspartner der suchenden Abteilung des knoell-Unternehmens auf das sich die Bewerbung bezieht und die in die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie in den Abschluss eines Anstellungsvertrages involviert werden.

Ergeht die Bewerbung auf eine Stelle in einer knoell-Gesellschaft außerhalb der EU/des EWR oder aus einem Land außerhalb der EU/des EWR auf eine Stelle innerhalb der EU/des EWR kann es zu einer Übermittlung der personenbezogenen Daten des Bewerbers in ein Drittland kommen. Hiervon sind naturgemäß vorrangig die Standorte der knoell-Gruppe in Brasilien, Taiwan, China, Thailand, den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Korea und der Schweiz betroffen.

Als Garantien des Datenschutzes werden hierbei innerhalb der knoell-Gruppe EU-Standardvertragsklauseln mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen vor Ort eingesetzt soweit die Übermittlung nicht auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen der Kommission zulässig ist.

Angemessenheitsbeschlüsse der Kommission bestehen für die knoell-Standorte in Japan ((EU) 2019/419) sowie in der Schweiz (2000/518/EG). Alle Angemessenheitsbeschlüsse können über die Seiten der Europäischen Kommission abgerufen werden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_de).

Weitere Informationen zum jeweils implementierten Übermittlungsmechanismus nach Art. 44 ff. DS-GVO erhalten Sie über Ihre formlose Anfrage an unser Service Center.

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen grundsätzlich sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses werden die Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten ab Bekanntgabe der Absageentscheidung gespeichert. Hiernach werden die Daten gelöscht, sofern wir nicht in einen Rechtsstreit nach dem AGG eingetreten sind.

Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

12. Ihre Rechte als betroffene Person

Möchten Sie, als „betroffene Person“, Ihre im folgenden definierten Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich hierzu bitte jederzeit an unser Service Center.

12.1 Recht auf Bestätigung

Als betroffene Person haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

12.2 Recht auf Auskunft Art. 15 DS-GVO

Als betroffene Person haben Sie das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

12.3 Recht auf Berichtigung Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

12.4 Löschung Art. 17 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der unter Art. 17 Abs. 1 DS-GVO genannten Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

12.5 Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der unter Art. 18 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist.

12.6 Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

12.7 Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Ihnen steht es frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

13. Widerruf einer datenschutzrechlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

14. Routinemäßige Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

15. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand: 23. Juni 2020.
Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseiten und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.