18. Jahrestagung SETAC GLB 2013

"Stadt, Land, Fluss: Ökotoxikologie im urbanen Raum "

Städte gehören zu den artenreichsten Lebensräumen. Die Gründe hierfür sind vielfältig und gehen von kleinräumig wechselnden Standortbedingungen bis hin zu verschiedensten Möglichkeiten der Einwanderung und Ausbreitung von Arten entlang der Verkehrsachsen zu Luft, Land und Wasser. Gleichzeitig sind urbane Lebensräume aber im besonderen Maße durch Luftschadstoffe, Altlasten und anthropogene Schadstoffe geprägt. Der hohe Versiegelungsgrad, verbunden mit innerstädtischen Wärmeinseln und geradlinig (um-)gestalteten Gewässern tragen zu einer eigenen urbanen Charakteristik bei. Im Zentrum der kommenden SETAC-GLB Tagung steht daher folgerichtig ökotoxikologische Forschung im Spannungsfeld des urbanen Raums. Hierzu zählt auch die Konfrontation von Organismen mit Schadstoffen und weiteren Stressoren, wie z.B. Krankheitserregern. Ein Thema, das bei Menschen im urbanen Raum schon lange intensiv untersucht wird (z.B. Pseudokrupp), im Rahmen der klassischen ökotoxikologischen Forschung häufig aber wenig Beachtung findet. Neben diesem Fokus werden natürlich auch weitere ökotoxikologisch wichtige Themen behandelt.

Vom 23. bis 26. September 2013 findet an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, die Jahrestagung der SETAC-GLB statt, die von der Aquatischen Ökologie, Fakultät für Biologie und dem Zentrum für Wasser- und Umweltforschung (ZWU) organisiert wird. Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein Hauptanliegen. Ferner wird eine CO2-neutrale Durchführung der gesamten Veranstaltung angestrebt.

23 September 2013 to 25 September 2013
Location: 
Essen, Deutschland